Anja Tchepets wurde 1970 in Leningrad (St. Petersburg), Russland geboren. Sie lebt und arbeitet nach langen Aufenthalten in Kanada und New York heute in Berlin. Von 1992 – 1995 studierte sie Grafikdesign am Dawson College, Montreal in Kanada. Von 1995 – 2001 studierte sie Kommunikationsdesign und Illustration an der Kunsthochschule Berlin­-Weißensee. Im Zuge dessen absolvierte sie von 2002­ – 2005 das Aufbaustudium Interdisziplinäres Gestalten.

Seitdem hat sie neben Papierarbeiten aufwendige, unikathafte Bücher vor allem im Quetsche­ Verlag realisiert, wie u.a. 2012 “Das Wassermädchen”, 2010 “Hier” und 2009 “Beichte eines Mörders”. 2003 erschien im Berliner Taschenbuchverlag “Grüß den Kanzler schön von mir ­ Briefe und Geschichten aus St. Petersburg”.

Sie ist Preisträgerin des 6. Graphikpreis der Griffelkunst­ Mitglieder und erhielt zahlreiche Stipendien u.a. in der Schweiz, Finnland und Deutschland. Ihre Arbeiten sind in Galerien und Ausstellungen zu sehen.